Die besten Avocado Rezepte

Überbackene Süßkartoffel-Nachos

Überbackene Süßkartoffel-Nachos

Nachos mit Guacamole sind mittlerweile aus der Küche eines jeden Avocado-Fans nicht mehr wegzudenken. Doch habt Ihr auch schon einmal Süßkartoffel-Nachos ausprobiert? Wenn nicht, seid Ihr hier genau richtig! Wir zeigen Euch heute das Rezept für diese leckere Nacho-Alternative in einer überbackenen Variante mit ganz viel Guacamole. Super lecker – versprochen! 🙂

Zutaten:

  • 2 große Süßkartoffeln
  • 100 g geriebener Käse
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • Avocado
  • 200 g Crème fraiche
  • 1/2 Limette
  • 2 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stange Lauchzwiebel
  • Olivenöl
  • Paprikagewürz
  • Knoblauchpulver
  • Salz
  • Pfeffer

 

Als erstes wascht Ihr die Süßkartoffeln, denn sie werden für dieses Rezept nicht geschält. Danach schneidet Ihr sie in ungefähr 0,5 cm dicke Scheiben. Bei besonders dicken Süßkartoffeln halbiert Ihr diese Scheiben noch einmal, damit Ihr später mundgerechte Nachos erhaltet. Vermischt nun einen Schuss Olivenöl mit ausreichend Salz, Pfeffer, Paprikagewürz und Knoblauchpulver, damit Ihr alle Süßkartoffel-Scheiben damit bestreichen könnt. Danach verteilt ihr die Süßkartoffel-Nachos auf zwei Backblechen und lasst sie für 20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200° C garen. Es ist wichtig, dass Ihr die Nachos auf zwei Backblecke verteilt, damit die einzelnen Kartoffel-Scheiben nebeneinander und nicht übereinander liegen, sodass wirklich alle anbraten können.

In der Zwischenzeit könnt Ihr die Tomaten und die Zwiebel in Würfel sowie die Lauchzwiebel in Ringe schneiden. Stellt das Gemüse zunächst beiseite. Für die Guacamole vermengt Ihr die Avocado, Crème fraiche und den Saft der halben Limette in einem Mixer. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach dem Backen haben wir die Süßkartoffel-Nachos in einer Kuchen-Springform verteilt, die Kidneybohnen sowie den geriebenen Käse darüber verstreut und die Form noch einmal für ca. 10 Minuten in den Ofen gestellt.

Danach könnt Ihr den Rand der Springform ablösen und die überbackenen Nachos (am Besten zusammen mit der Unterseite der Kuchenform) auf einen großen Teller geben. Als letzten Schritt fügt Ihr noch die Tomaten, Zwiebel und Lauchzwiebel hinzu und natürlich einen großen Klecks der Guacamole. Ihr könnt die Nachos entweder als Fingerfood verzehren oder Euch Stücke wie aus einem Kuchen herausschneiden. In jedem Fall: Guten Appetit! 🙂

Wenn es Euch geschmeckt hat, schaut Euch auch gerne unsere selbstgemachten Tacos mit Guacamole an. 🙂

Eure Maike & Louisa



39 thoughts on “Überbackene Süßkartoffel-Nachos”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*