Die besten Avocado Rezepte

Schupfnudelpfanne mit Avocadodip

Schupfnudelpfanne mit Avocadodip

Es ist wieder Zeit für ein leckeres Avocadogericht: eine Schupfnudelpfanne mit Avocadodip. Zugegeben, hier spielt die Avocado nicht unbedingt die Hauptrolle. Trotzdem solltet ihr den Dip unbedingt dazu probieren, um dem Gericht den Feinschliff zu verleihen.

Zutaten:

  • 1 Packung frische Schupfnudeln (500g)
  • 1 Paprika
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Zwiebel
  • etwas Kokosöl
  • Salz, Pfeffer
  • Basilikum, Rosmarin

Für den Avocadodip:

  • 1 Avocado
  • 1 Packung Creme Fraiche
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz, Pfeffer

Zuerst gebt ihr etwas Kokosöl in eine Pfanne und lasst es warm werden. In der Zwischenzeit hackt ihr die Zwiebel und schneidet die Paprika und die Zucchini in kleine Stücke. In der Pfanne bratet ihr, wenn das Kokosöl flüssig ist, die rote Zwiebel glasig an. Dann gebt ihr nacheinander die anderen Zutaten dazu – zuerst die Paprika, dann die Zucchini. Hierbei ist Kokosöl echt ein Geheimtipp. Ihr könnt, während das Gemüse weiter brät, in aller Ruhe die Schupfnudeln nach Packungsanweisung in einer anderen Pfanne garen. Dadurch das Kokosöl extrem hitzebeständig ist, wird das Gemüse nicht schwarz. (Ein paar mal wenden solltet ihr es aber trotzdem.)

Für den Dip entfernt ihr einfach die Avocado von der Schale und vom Kern und gebt sie in einen Standmixer. Dazu kommen die restlichen Zutaten: die Creme Fraiche und der Saft der halben Zitrone. Alles zusammen zerkleinert ihr im Mixer und wartet so lange, bis ihr einen cremigen Dip erhaltet. Diesen schmeckt ihr mit Salz und Pfeffer ab.

Wenn die Schupfnudeln fertig sind, gebt ihr sie zu dem Gemüse. Auch das müsst ihr dann nur noch würzen mit Salz und Pfeffer, Basilikum und Rosmarin. Wenn ihr frischen Basilikum und Rosmarin da habt, zerkleinert diesen und gebt ihn dazu. Wir haben hier getrocknete Kräuter genommen, da wir nichts Frisches da hatten. Aber das ist jedem selbst überlassen.

Dann nur noch auf dem Teller anrichten und fertig ist die Schupfnudelpfanne mit Avocadodip! 🙂

Guten Appetit,

Louisa und Maike