Die besten Avocado Rezepte

Quinoa-Salat mit Honig-Limettendressing

Quinoa-Salat mit Honig-Limettendressing

Quinoa, das ‚Gold der Inka‘ ist eine der besten pflanzlichen Eiweißquellen. Das gesunde Korn der Inkas enthält rund 15 % mehr Eiweiß als Weizen, Roggen oder adere Getreidesorten und ist zudem glutenfrei. Quinoa ist so besonders für Veganer und Vegetarier eine gute Ergänzung des Speiseplans. Doch auch Menschen, die Fleisch oder Fisch essen, sollten dem Inkakorn eine Chance geben: Quinoa besticht außerdem mit vielen Mineralstoffen und einem hohen Anteil an essentiellen Aminosäuren. Und noch dazu schmecken die Körner echt lecker! 🙂 Überzeugt Euch mit diesem Quinoa-Salat und probiert unbedingt auch unsere Avocado Quinoa Bowl aus.

Zutaten (für 2 Portionen):

  • 125 g Quinoa
  • 1 Avocado
  • 1 rote Paprika
  • 2 mittelgroße Tomaten
  • 150 g Schafskäse
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 2 Stangen Schnittlauch
  • 1/2 Limette
  • 2 TL Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Wascht die Quinoa-Körner  in einem Sieb mit kaltem Wasser ab und kocht sie dann für 20 Minuten im geschlossenen Topf. Die Körner sollten dabei komplett mit Wasser bedeckt sein. Nach dem Kochen wascht Ihr die weichen Körner erneut im Sieb kurz mit Wasser ab und lasst sie auf etwas Küchenpapier trocknen und abkühlen.

Währenddessen schneidet Ihr die Avocado, die Paprika, die Tomaten und den Schafskäse in mundgerechte Würfel und den Schnittlauch in feine Scheiben. Hackt die Zwiebel und bratet sie in einer Pfanne mit etwas Öl an. Gebt ungefähr die Hälfte des Schafskäses hinzu und lasst das Ganze weiterbraten, bis der Käse beginnt zu schmilzen. Das Zwiebel-Schafskäse-Gemisch vermengt Ihr nun mit dem gekochten Quinoa.

Für das Dressing vermischt Ihr den Saft der halben Limette mit dem Honig und fügt etwas Salz und Pfeffer hinzu. Vermischt den Quinoa mit den Avocado-, Paprika-, Tomatenwürfeln, dem restlichen Schafskäse und dem Schnittlauch. Beträufelt den Quinoa-Salat mit dem Honig-Limettendressing und schon ist Euer Salat bereit zum Servieren und Genießen. Der Quinoa-Salat schmeckt sowohl warm als auch kalt, z. B. für das nächste Party-Buffet. 🙂

Eure Maike & Louisa



13 thoughts on “Quinoa-Salat mit Honig-Limettendressing”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*