Die besten Avocado Rezepte

Protein-Pancakes mit Avocadocreme

Protein-Pancakes mit Avocadocreme

Sonntage bedeuten bei uns immer Pancake Time! Am liebsten probieren wir ‚gesunde‘ Varianten aus, natürlich in Kombination mit unserer Lieblingszutat Avocado. Deshalb zeigen wir euch heute, wie ihr leckere Protein-Pancakes mit Avocadocreme zubereitet, die perfekt zu einem gemütlichen Sonntagmorgen im Bett passen. 😉 Falls es mal weniger süß sein soll: Alternativ könnt ihr auch bei unseren herzhaften Pfannkuchen mit Avocado und Schafskäse vorbeischauen. 🙂

Zutaten (für 5-6 Stück)

Für die Protein-Pancakes:

  • 150 g Dinkelmehl
  • 100 g Proteinpulver (Geschmacksrichtung Vanille)
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Backpulver
  • 4 EL griechischer Joghurt
  • 3 Eiweiß
  • Kokosöl
  • optional: Kokoschips

Für die Avocadocreme:

  • 1 Avocado
  • 4 EL griechischer Joghurt
  • 20 ml Agavendicksaft
  • 1/2 Limette

Zunächst vermischt ihr die ‚trockenen‘ Zutaten: Mehl, Zimt, Backpulver und Proteinpulver. Wir haben für unsere Protein-Pancakes die Geschmacksrichtung Vanille gewählt, ihr könnt natürlich auch jede andere Sorte eurer Wahl verwenden. Gebt als nächstes den Joghurt und das Eiweiß hinzu und verrührt alles gründlich, bis ihr einen glatten Teig erhaltet. Kleiner Tipp: Das übrige Eigelb braucht ihr nicht wegzuwerfen, ihr könnt euch daraus zum Beispiel ein Omelett braten.

Erhitzt nun etwas Kokosöl in einer kleinen Pfanne. Mit einer Suppenkelle könnt ihr den Teig super portionieren. Gebt eine Kelle Teig in die Pfanne und verschließt sie am besten mit einem Deckel, bis der Pancake anbrät. Wartet, bis der Teig relativ fest geworden ist, bevor ihr den Pancake wendet und von der anderen Seite anbraten lasst. Am Ende sollten die Protein-Pancakes von beiden Seiten goldig gebräunt sein.

Für die Avocadocreme pellt ihr die Avocado und entfernt den Kern. Gebt sie anschließend mit dem restlichen griechischen Joghurt, dem Agavendicksaft (hier könnt ihr die ‚Dosis‘ auch gerne etwas erhöhen, je nachdem wie süß ihr es mögt 😉 ) und dem Saft der halben Limette in einen Mixer. Fertig ist die Avocadocreme, die ihr als leckeren Aufstrich für eure Protein-Pancakes verwenden könnt. Optional könnt ihr sie mit etwas Agavendicksaft und Kokoschips verzieren, so schmecken sie noch besser. Guten Appetit und einen entspannten Sonntag! 🙂

 

Eure Maike & Louisa



33 thoughts on “Protein-Pancakes mit Avocadocreme”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*