Die besten Avocado Rezepte

Möhrenkuchen

Möhrenkuchen

Ihr Lieben, wir wünschen euch frohe Ostern! Zum Kaffee und Kuchen mit der Familie wollten wir heute extra einen Kuchen backen, der thematisch gut zum Osterfest passt. Und was kam uns beim Gedanken an den Osterhasen direkt in den Sinn? Genau, Möhrenkuchen! Im Teig haben wir zwar keine Ostereier versteckt, aber wie immer natürlich Avocados. Wie wir schon öfter in unseren Backrezepten erwähnt haben, kann man Butter im Kuchen super durch Avocado ersetzen oder mit Avocado ergänzen. So haben wir es auch bei unserem Osterkuchen heute gemacht.

Zutaten:

Für den Kuchen:

  • 450 g Möhren
  • 100 g reife Avocado
  • 50 g Butter oder Margarine
  • 180 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 300 g Dinkelmehl
  • 6 Eier (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Backpulver

Für den Zuckerguss:

  • 200 g Puderzucker
  • 2 EL Milch

 

Als erstes braucht ihr für euren Möhrenkuchen natürlich Möhren: Schält die Möhren und raspelt sie anschließend. Danach zermatscht ihr das Avocadofleisch mit einer Gabel zu einem feinen Brei und püriert diesen zusammen mit der Butter oder Margarine. Fügt nach und nach den Zucker, Vanillezucker und Salz unter Rühren hinzu (am besten mit einem Mixer). Rührt danach jedes Ei einzeln bei höchster Stufe des Mixers unter. Als nächstes vermischt ihr das Dinkelmehl und das Backpulver und rührt es ebenfalls nach und nach unter den Teig. Als letztes werden noch die Möhren hinzugefügt und kurz verrührt.

Fettet nun eine Springform ein und heizt euren Backofen auf etwa 170° C (Ober-/Unterhitze) vor. Fügt den Teig in die Form und verstreicht ihn gleichmäßig. Nun schiebt ihr euren Möhrenkuchen für ca. 80 Minuten in den Ofen. Nach der Backzeit löst ihr den Kuchen vorsichtig aus der Form und lasst ihn abkühlen. Dann müsst ihr nur noch den Guss vorbereiten. Dazu siebt ihr das Puderzucker und vermischt ihn mit der Milch zu einer dickflüssigen Masse. Verteilt den Guss auf eurem Möhrenkuchen und schon seid ihr fertig! Ihr könnt den Kuchen natürlich noch verzieren, zum Beispiel mit passenden Marzipan-Möhrchen wie wir. 😉

Nun könnt ihr euren Möhrenkuchen mit Familie & Freunden genießen! Habt noch schöne Osterfeiertage! 🙂

Eure Maike & Louisa