Die besten Avocado Rezepte

Avocadotoasts mit pochierten Eiern

Avocadotoasts mit pochierten Eiern

Das Frühstück ist ja bekanntlich die wichtigste Mahlzeit am Tag. Genau deswegen nehmen wir uns gerade am Wochenende gerne viel Zeit dafür. Da ist ein Avocadotoast mit pochierten Eiern das perfekte Gericht, um gut gelaunt in den Tag zu starten. Für dieses Frühstück geben wir Euch erst einmal eine Anleitung, wie euch pochierte Eier, auch verlorene Eier genannt, gelingen. Falls Ihr nicht wisst, was pochierte Eier überhaupt sind: Das sind Eier, die in einem Wasserbad und ohne Schale gegart werden. Bekannt sind sie schon lange aus den berühmten Eggs Benedict und nun erleben sie einen Hype, auf den wir auch gerne einsteigen.

5 Tipps für das perfekte pochierte Ei:

  1. Bevor Ihr das Ei ins Wasserbad gebt, solltet ihr es in einer Tasse aufschlagen und nicht direkt in den Topf. Am besten verwendet Ihr dazu frische, gekühlte Eier
  2. Im nächsten Schritt bringt Ihr ungefähr 2 Liter Wasser in einem weiten Topf mit 3 EL Haushaltsessig zum sieden. Das Wasser darf nicht kochen, es sollten sich nur leichte Bläschen bilden. Tipp: Vielen fällt es leichter, das Wasser erst zum Kochen zu bringen und dann die Temperatur runter zu drehen.
  3. Bildet dann mit einem Löffel einen leichten Strudel im Topf. Das Ei kippt Ihr dann von der Tasse aus direkt über dem Wasser in die Mitte des Strudels. So wickelt sich das Eiweiß besser um das Eigelb.
  4. Dann brauchen die Eier noch ca. 3-5 Minuten. Das ist abhängig davon, ob die Eier direkt aus dem Kühlschrank kamen und natürlich davon, wie weich Ihr das Eigelb mögt.
  5. Fischt die Eier nach der Zeit am besten nicht mit einem Löffel, sondern mit einem Pfannenwender oder einer Schöpfkelle aus dem Wasser.

Zutaten für 2 Avocadotoasts:

  • 2 pochierte Eier
  • 2 Toastbrote
  • 1/2 rote Zwiebel
  • eine Hand voll Kirschtomaten
  • 1 Avocado
  • etwas Frischkäse
  • 2 EL Mayonaise
  • 1/2 Limette
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Zubereitung:

Zuerst schneidet ihr die halbe Zwiebel und die Kirschtomaten in kleine Stücke. Dann toastet ihr das Toastbrot und bestreicht es anschließend mit Frischkäse. Darauf legt ihr die in Scheiben geschnittene Avocado. Wie pochierte Eier gehen, konntet ihr ja oben schon lesen. Diese sind nämlich im nächsten Schritt dran: Legt auf jedes Avocadotoastbrot ein pochiertes Ei. Darauf kommt dann eine Soße aus Mayonaise, Paprikapulver und dem Saft einer halben Limette. Zuletzt verteilt ihr die Zwiebel- und Tomatenstücke darüber – fertig sind die Avocadotoasts mit pochierten Eiern.

Wie ihr seht, sind pochierte Eier gar nicht so schwer, wie man anfangs meinen mag. Probiert es einfach mal aus. Falls ihr noch auf der suche nach weiteren Frühstücksideen seid, findet ihr hier das Rezept zu Avocado French Toasts.

Eure Louisa und Maike