Die besten Avocado Rezepte

Avocado Weihnachtsplätzchen

Avocado Weihnachtsplätzchen

Es ist soweit: Die zweite Kerze auf dem Adventskranz brennt und es wird wieder Zeit für ein paar Avocado Weihnachtsplätzchen. Es handelt sich hierbei um ein ganz klassisches Rezept für Ausstechplätzchen, das wir durch etwas Extra-Avocado aufgepeppt haben. Dadurch wird der Teig schön cremig und auch einen Tick gesünder, was in der Vorweihnachtszeit ja nicht schaden kann. 😀 Ausstechplätzchen sind definitv eines unserer liebsten Naschereien vor Weihnachten – nicht zuletzt, da das Backen so viel Spaß macht. 🙂

Zutaten (für 2 Bleche):

  • 500 g Mehl
  • 2 Eier
  • 100 g Avocado
  • 150 g Butter
  • 180 g Zucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver

Für die Glasur/das Topping:

  • Zitronensaft
  • Puderzucker
  • weiße/dunkle Schokolade
  • Streusel

Als erstes bereitet ihr die Avocado vor: Pellen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Wenn eure Avocado sehr reif ist, könnt ihr sie einfach mit einer Gabel zermatschen – ansonsten empfiehlt es sich, sie zunächst mit einem kleinen Schluck Milch zu einer cremigen Masse zu pürieren. Die Avocadocreme verrührt ihr anschließend zusammen mit der weichen Butter und den zwei Eiern mithilfe eines Handmixers und gebt nach und nach den Zucker hinzu.

Das Mehl und das Backpulver könnt ihr nun durch ein Sieb schütten und ebenfalls nach und nach unter den restlichen Teig rühren. Gebt etwas Mehl auf eure Arbeitsfläche und benetzt auch eure Hände: Jetzt ist es an der Zeit den Teig auszurollen und tolle Weihnachtsformen auszustechen. Wir haben dieses Jahr ganz viele Herzen, Sterne, Tannenbäume, Engel und Sternschnuppen kreiert, während im Hintergrund Weihnachtsmusik lief – dabei kommt man einach perfekt in Adventsstimmung!

Legt eure Plätzchen nach dem Ausstechen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und schiebt sie für 12 Minuten bei 180 Grad in den vorgeheizten Backofen. Nach dem Backen lasst ihr eure Avocado Weihnachtsplätzchen kurz abkühlen und dann kann auch schon der beste Part, das Verzieren, beginnen. Wir konnten uns nicht entscheiden und haben verschiedene Varianten ausprobiert.

Einige der Avocado Weihnachtsplätzchen haben mir mit einer Glasur aus Puderzucker und Zitronensaft bestrichen und mit Streuseln verziert. Andere haben ein Topping aus geschmolzener weißer und dunkler Schokolade erhalten. Und zu guter Letzt haben wir auch ein paar der Plätzchen einfach mit Puderzucker bestreut. Ihr könnt eure Avocadoplätzchen natürlich so gestalten wie ihr mögt. 🙂

Für mehr Avocado Weihnachtsplätzchen schaut doch mal bei unseren Avocado Vanillekipferln vorbei! Eine Tüte süßer Plätzchen eignet sich übrigens auch super als Weihnachtsgeschenk für Oma, Papa, beste Freundin & Co. 😉

Viel Spaß beim Backen und weiterhin eine tolle Adventszeit! 🙂

Eure Maike & Louisa