Die besten Avocado Rezepte

Avocado Waffeln

Avocado Waffeln

Ja, ihr habt richtig gelesen! Heute haben wir ein Rezept für Avocado Waffeln für euch vorbereitet. Viele können sich Avocado in Kombination mit süßen Rezepten vielleicht nicht vorstellen, aber unsere grüne Lieblingsfrucht eignet sich einfach super zum Backen und kann im Teig als Ersatz für Butter verwendet werden. Also: Los geht’s mit unseren Avocado Waffeln! 🙂

Zutaten (für 8-10 Waffeln):

  • 1 reife Avocado
  • 150 g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 60 ml Rapsöl
  • 200 g griechischer Joghurt
  • 1/2 Limette
  • 2 Eier
  • 50 ml Agavendicksaft oder 50 g braunem Zucker
  • Früchte,  z. B. Beeren oder Mango
  • optional: Puderzucker, Schlagsahne

Das Mehl, Backpulver und die Eier verrührt ihr als erstes zu einem glatten Teig. Anschließend pellt ihr die Avocado, entfernt den Kern und gebt sie zusammen mit dem griechischen Joghurt, dem Öl und dem Saft der halben Limette in einen Mixer oder vermischt das Ganze mit einem Pürierstab. Danach könnt ihr den Avocado-Brei mit dem restlichen Teig verrühren. Ganz wichtig: Vergesst nicht den Teig nun mit Agavendicksaft, braunem Zucker oder anderem Zucker eurer Wahl zu versüßen! Beim ersten Versuch haben wir den Zucker vergessen und die Avocado Waffeln haben sich nicht wirklich für eine süße Kombination mit Früchten geeignet. Den Teig haben wir dann für herzhafte Waffeln mit Gemüse  und Fetakäse verwendet – das war zum Glück trotzdem eine leckere Kombination!

Aber hier soll es schließlich um klassische, süße Avocado Waffeln gehen, deshalb gebt ihr noch das Süßungsmittel eurer Wahl zum Teig hinzu. 😉 Erhitzt nun euer Waffeleisen und gebt pro Waffel ca. 1,5 EL des Teiges darauf. Verstreicht den Teig schön gleichmäßig mit dem Löffel, damit die Waffeln ihre typische Herzform erhalten. Die Avocado Waffeln könnt ihr anschließend mit Puderzucker bestreuen und mit frischen Früchten verzieren. Wir haben Himbeeren gewählt, ihr könnt natürlich selbst entscheiden, wie ihr eure Waffeln am liebsten mögt. Erdbeeren, Kirschen, Heidelbeeren oder Mango schmecken auch super zu den Avocado Waffeln. Wer einen besonders süßen Zahn hat (so wie wir!), kann auch noch Schlagsahne zu den Waffeln servieren. Dazu einfach eine Packung H-Sahne  und ein Päckchen Vanillezucker mit dem Handmixer verrühren.

Wen das Backen mit Avocados überzeugt hat, der sollte auch bei unseren Avocado Muffins oder dem Schoko-Avocado-Kuchen vorbeischauen. 🙂

Eure Maike & Louisa

 



30 thoughts on “Avocado Waffeln”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*